Direkt zum Hauptbereich

Tauffahrt mit 30 Teilnehmern


Am 7. Juni um 17 Uhr sammelten sich tatsächlich 30 Teilnehmer zur ersten Critical Mass in Walzbachtal. Darunter waren sogar acht Kinder auf ihren eigenen Fahrrädern, wie auch zwei Velomobile aus dem nahen Karlsruhe. 

Eine Polizeistreife aus Bretten besprach nochmals die Eckdaten der angemeldeten Veranstaltung, zog aber dann wieder ab, um sich dem Autoverkehrschaos in Bretten zu widmen.


Pünktlich begann die Tour durch Jöhlingen entlang der Jöhlinger Straße in Richtung Wössingen. Aus den Wolken erklang ein lauter Donnerschlag, Auftakt unserer Fahrt und Ankündigung des folgenden Niederschlags. Einige Nachzügler kamen uns entgegen und schlossen sich so unserem Zug an.


Schon beim Passieren der Bundesstraße ergoss sich ein kräftiger Gewitterregen. Trotzdem unterbrach keiner der Teilnehmer die Tour, obwohl mancher nur mit leichter Sommerbekleidung auf dem Rad saß und entsprechend durchnässt wurde.


Im Gageneck wurde aus dem Taufregen ein Taufbad. Es wurde so dunkel, dass sogar die Fahrradlampen ansprangen.


Kurz vor dem Einscheren in den Kaiserstuhlweg stürzte einer der jüngeren Teilnehmer und schürfte sich das Knie auf. Der Zug stoppte und der Vater fragte, ob sein Sohn abbrechen wollte. Der verneinte entschieden, stieg auf sein Rad und fuhr unter Beifall weiter.

Es ging wie geplant die Weingartener Straße entlang zum Ortsausgang und von dort am Penny und DM vorbei zurück zum Kirchplatz. Wir fuhren im geschlossenen Verband auf ca. 50 Meter Länge. Trotzdem riskierten einige Autofahrer ein Überholen des Trosses, dank wenig Gegenverkehr ohne uns unmittelbar zu gefährden.

Für einige Teilnehmer war der Ausflug mit seinen 5 km zu kurz. Am 5. Juli werden wir bestimmt eine längere Tour anbieten, die dann auch Wössingen mit einschließt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Dorfritt auf dem Stahlross

An diesem Freitag startet die zweite Critical Mass Walzbachtal, diesmal von Jöhlingen nach Wössingen. Mit der Critical Mass zeigen weltweit Radfahrer, wie selbstverständlich Mobilität mit dem Fahrrad ist!

Treffpunkt ist um 17 Uhr der Jöhlinger Kirchplatz. Von dort aus werden diesmal die Einkaufsmärkte beider Ortsteile abgeradelt. Penny, Wagner, DM sind erstes Ziel, um anschließend in Wössingen Unterweger und Rewe anzusteuern. 



Dann passieren wir entlang der Hauptstraße weitere Einkaufsgelegenheiten in Wössingen bis zum Rathaus. Zurück führt uns über den ruhigen Heckenweg ein Schlenker am Netto und nochmals am Einzelhandel in der Jöhlinger Hauptstaße vorbei.


Summasumarum sind das nur 10 km Distanz zwischen allen Einkaufsgeschäften, die auch untrainierte Fahrradhalter mit Leichtigkeit schaffen können. 

Jeder Interessierte ist herzlich zu unserem gemeinsamen Fahrradausflug eingeladen. Mit unserer Präsenz sorgen wir für ein Stück Lebensqualität in Walzbachtal.

Abfahrt ist am Freitag dem 5. Ju…

Die Siedler von Jöhlingen

Wo wohnen wir in Jöhlingen und kommt man überall mit dem Fahrrad hin?


Am Freitag dem 6. September durchstreifen wir Jöhlingen: Wir fahren durch das Attental, Gageneck, Bahnhof- und Ladenstraße, Bollanden, Wiesental, Freiheitsstraße, Musikerviertel, Langental und Daubmann.

Knappe zehn Kilometer zeigen wir allen, dass das Fahrrad mobil macht und jede Strecke im Ort mit dem Fahrrad erreichbar ist. 

Los geht es am Kirchplatz um 17 Uhr. Eingeladen sind alle FahrradfahrerInnen, mit und ohne Anhang und Motor.